Weihnachtskugerl

Die Adventzeit ist für mich eine Zeit der Ruhe und der Stille. Ich versuche mein Leben zu entschleunigen, weniger Termine wahr zu nehmen und genieße die Zeit mit meiner Familie. Die Tage sind kürzer, dadurch gibt es auch weniger Arbeit im Garten. Es bleibt Zeit, zu stricken, zu häkeln und das eine oder andere neue…

Brokkolilaibchen

Ich weiß nicht wie ihr es haltet, aber ich finde es furchtbar, wenn Lebensmittel verschwendet werden. Zu Hause versuche ich, Reste so gut wie möglich zu verwerten. In meiner Kindheit wurden Küchenabfälle an unsere Hühner und Schweine verfüttert. Mein Vater sagte immer „wir veredeln den Abfall“. Es wurde auch nicht immer nur frisches Gemüse oder…

Zucchiniauflauf (Low Carb)

Bei diesem Zucchiniauflauf werdet ihr die Kartoffeln nicht vermissen. Parmesan, Emmentaler und Knoblauch verleihen ihm einen tollen Geschmack. Ich versuche zur Zeit, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Einerseits um etwas Gewicht zu verlieren, aber auch weil ich merke, dass es mir gut tut. In meinem Bauch herrscht auf einmal Ruhe, das war in den letzten Monaten…

Gebackene Fleischpalatschinken (4 – 6 Stück)

Wir lieben Palatschinken in allen Variationen, süß oder pikant, wir mögen jede Form. Dieses herzhaften Palatschinken sind mit Faschiertem gefüllt, paniert und knusprig herausgebacken. Durch das Ausbacken in Öl ist dieses Gericht sehr gehaltvoll, aber einfach lecker und man isst solche Gerichte auch nicht jeden Tag. Es ist aber auch mit einiger Arbeit verbunden, dieses…

Zucchinicremesuppe mit Zucchinistroh

Ich bin euch noch zwei Zucchinirezepte schuldig geblieben … ehrlich, fünf Tage hintereinander Zucchini, war dann doch genug. Unsere heutige Vorspeise war diese Zucchinicremesuppe mit Karotten und Weißwein. Als Topping gab es Zucchinistroh und Croutons. Diese Suppe ist ein Beispiel dafür, wie ich Reste in der Küche verwende. Es gab Abschnitte vom gelben Zucchini und…

Zucchiniauflauf mit Schinken (6 Portionen)

Heuer ist nicht wirklich ein gutes Gemüsejahr – zumindest nicht in meinem Garten, aber die Zucchini gedeihen prächtig. Es gab schon Zucchinicremesuppe und leckere Zucchini-Cordon Bleus. Da wir Aufläufe lieben, wurde ein weiteres Prachtexemplar von Zucchini zu einem cremigen Auflauf mit Schinken verarbeitet. Wichtig war mir, dass ich Zutaten verwende, die eigentlich jede und jeder…

Krautstrudel „Burgenland meets China“

Wir lieben den klassischen, burgenländischen Krautstrudel. Das Kraut schön braun gedünstet, eingefüllt in dünn gezogenem Strudelteig … einfach herrlich. Leider reicht die Zeit nicht immer, um den Strudelteig selbst zu machen. Der fertige Strudelteig schmeckt uns einfach nicht. Vor einigen Wochen bin ich dann auf den Yufka-Teig gestoßen und habe ihn ausprobiert. Die Pita mit…

Wildkräutersuppe mit Croutons

Mein persönliches Kochmotto im April lautet: „Kochen mit (Un)Kräuter“. Heute habe ich mich das erste Mal in meinem Leben (und ich bin ja bald ein halbes Jahrhundert alt) an Brennnesseln getraut. Eines kann ich euch sagen, beim nächsten Mal nehme ich mir Handschuhe zum Pflücken mit. Meine Finger wuseln doch ganz schön. Und ja natürlich…

Bärlauchstangerl (12 Stück)

Bärlauch ist derzeit in aller Munde. Jede und jeder, der gerne kocht und bloggt verwendet ihn. Da möchte ich natürlich nicht nachstehen. Ich habe das große Glück eine geheime Stelle in unserem örtlichen Wald zu kennen, wo der Bärlauch wächst. Große Mengen wachsen dort nicht, aber für meine Kochprojekte reicht es. Wenn ich größere Mengen…

Pita mit Kartoffel-Topfenfülle (burgenländisch interpretiert)

Vor einigen Jahren habe ich mit meiner damaligen 4. Klasse (Mittelschule) ein Jahresprojekt mit dem Thema „In 80 Tagen um die Welt“ durchgeführt. Der Anlass für das Projekt war, dass ich eine bunte Klasse hatte. Jedes Kind hat im Laufe des Schuljahres sein eigenes Land vorgestellt. Bei einigen kamen sogar die Mamas mit in die…