Zucchiniauflauf (Low Carb)

Bei diesem Zucchiniauflauf werdet ihr die Kartoffeln nicht vermissen. Parmesan, Emmentaler und Knoblauch verleihen ihm einen tollen Geschmack. Ich versuche zur Zeit, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Einerseits um etwas Gewicht zu verlieren, aber auch weil ich merke, dass es mir gut tut. In meinem Bauch herrscht auf einmal Ruhe, das war in den letzten Monaten leider nicht immer so.

Gestern gab es zum Mittagessen Rib Eye Steaks und ich habe mir den Kopf zermartert was ich als Beilage dazu machen könnte. Beim Blick in meine Speisekammer sind mir eine Packung Zucchini aufgefallen und dann wurde mit Hilfe von Zutaten aus dem Kühlschrank eine tolle Low Carb Beilage daraus.

Rib Eye Steaks, Zucchiniauflauf, Cole Slaw und Bärlauchbutter

Zutaten für den Auflauf

  • 500 g nicht zu große Zucchini
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 100 – 150 g Emmentaler gerieben zum Bestreuen
Zutaten auf einen Blick
  • Zucchini waschen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. In eine ausgefettete Auflaufform geben.
  • Sauerrahm, Ei, Parmesan, gepressten Knoblauch und Gewürze mit Hilfe eines Schneebesens gut verrühren.
  • Diese Mischung über die Zucchini gießen und alles gut miteinander vermengen.
  • Den geriebenen Emmentaler darüber geben und den Auflauf bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 25 – 30 Minuten backen. Der Käse sollte eine goldbraune Farbe haben.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s