Karottentorte mit Vanillecreme

Ich wollte schon seit einiger Zeit einen Karottenkuchen backen, aber irgendwie habe ich diese Idee immer wieder verworfen. Beruflich bin ich gerade am Erstellen eines Curriculums für ein neues alternatives Wahlpflichtfach „Gesundheit, Ernährung und Soziales“ und deshalb auf der Suche nach Themen, die die Verbindung von Lehrplan und Lebensbezug der Schülerinnen und Schüler aufweisen. Am Wochenende bin ich so auf das Thema „Karotte“ gestossen.

Die Karotte ist ein regionales Gemüse und kann in der Küche vielseitig eingesetzt werden … als Suppe, als Vorspeise, als Hauptspeise und kann auch zu Desserts verarbeitet werden. Und jetzt hatte ich endlich einen Grund und auch die nötige Motivation, um mich an die Erarbeitung eines neuen Rezeptes zu machen. Entstanden ist diese geniale Torte. Einfach in der Zubereitung, aber Genuss pur beim Essen.

Zutaten für den Teig:

4 Eier, 250 g Staubzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 ml Sonnenblumenöl, 5 EL Milch, 350 g Karotten, 200 g Haselnüsse gerieben, 200 g Weizenmehl, 1/2 Päckchen Backpulver

Zutaten für die Creme:

200 g Frischkäse, 1 Päckchen QimiQ Classic Vanille, 1 Päckchen QimiQ Whip Konditorencreme, 3 EL Staubzucker, Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer Tortenform fetten und bemehlen.
  • Karotten schälen und fein reiben.
  • Eier in Dotter und Klar trennen. Das Eiklar zu steifen Schnee schlagen. Dotter, Staubzucker, Vanillezucker, Öl und der Milch cremig schlagen. Die geriebenen Karotten unterrühren.

  • Das Mehl, das Backpulver und die Haselnüsse abwechselnd mit dem Eischnee unter die Masse heben.
  • Die fertige Masse in die vorbereitete Tortenform füllen und im vorgeheiztem Backrohr ca. 70 Minuten backen. Nadelprobe machen!

  • Den fertig gebackenen Teig in der Form auskühlen lassen. Nach dem Erkalten den Rand mit Hilfe eines Messers vorsichtig von der Tortenform lösen. Den Kuchen einmal durchschneiden.
  • Den Tortenring um den unteren Teil setzen.

  • QimiQ Vanillecreme und Whip Konditorcreme glattrühren. Den Frischkäse, 3 EL Staubzucker und den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und alles glatt rühren.
  • Die Creme auf dem unteren Tortenboden verteilen und den oberen Teil des Kuchens aufsetzen.
  • Die Torte für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank geben.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s