Gefüllte Paprika mit Reis

Gefüllte Paprika sind ein traditionelles österreichisches Gericht, das gerne mit Paradeissauce (Tomatensauce) serviert wird. Dieses Gericht wird aber auch in der ungarischen und russischen Küche sowie der Balkanküche kredenzt. Nach Europa kam es in der Zeit der Türkenbelagerungen in der Habsburgerzeit, die Osmanen „brachten“ dieses Rezept quasi mit.

Am besten schmecken uns die gefüllten Paprika, wenn wir die Paprikaschoten im eigenen Garten geerntet haben. Heute wurden die erste Ernte der selbstgezogenen Paprikapflanzen verarbeitet. Vom Samenkorn in meine Küche … so mag ich es am liebsten.

Die Füllung der Paprika kann unterschiedlich sein, nur mit Faschierten oder Faschiertes mit Reis gemischt, aber auch vegetarische Füllungen schmecken sehr gut. Ich gare meine Paprika in einem großen Topf. Die Zubereitung im Rohr ist auch möglich, ich muss aber ehrlich sagen, dass ich das noch nie ausprobiert habe.

In meine Füllung kommt Faschiertes (Hackfleisch) gemischt, klein gewürfelte Zwiebel und gepresster Knoblauch, Eier, in Wasser eingeweichte und gut ausgedrückte altbackene Semmeln, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer gemahlen und Majoran. Diese Zutaten gut miteinander verkneten.

Die Paprika am unteren Ende gerade schneiden und die Kerne entfernen. Die Füllung vorsichtig in die ausgehöhlten Schoten einfüllen. Sollte etwas von der faschierten Masse übrig bleiben, forme ich kleine Bällchen und dünste diese anschließend auch in der Paradeissauce mit.

In einem ausreichen großen Topf etwas Öl erhitzen. Die gefüllten Paprika mit der Unterseite in den Topf stellen und kurz anbraten. Die Bällchen ebenfalls anbraten (diese einmal wenden). Mit Paradeissauce (bei mir aus der Packung) aufgießen, mit Salz würzen und die Paprikaschoten ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen.

Als Beilage gibt es bei uns gerne gedünsteten Reis (2 Tassen Wasser, 1 Tasse Reis und 1 TL Salz). Ich kenne aber auch Familien, die gerne einen Kartoffelröster dazu essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s