Pappardelle mit Garnelen und Mangold (4 Portionen)

Wir verzichten heuer sehr bewusst auf Urlaub am Meer. Unsere Terrasse wird zum Urlaubsort, unser Garten zum Erholungsort. Statt Meeresrauschen, genießen wir das Rauschen der Blätter unseres Ahorns im Wind.
Mit diesem Gericht haben ich uns Italien auf das Teller gezaubert. Grundlage für das Nudelgericht sind Pappardelle. Pappardelle sind mindestens einen Zentimeter breite italienische Bandnudeln. Ihr Herkunftsland ist vermutlich die Toskana, wo sie mit unterschiedlichen Ragouts serviert werden.
Meine Sauce heute wurde aus Garnelen, Mangold, Knoblauch, Frischkäse und Rama Cremefine hergestellt.
Zutaten: 500 g Pappardelle – ca. 600 g Garnelen, 300 g Mangold, 1 Pk. Frischkäse, 1 Flasche Rama Cremefine, etwas Öl, Salz
Zubereitung:

  • Pappardelle laut Packungsbeilage bissfest kochen.
  • Mangold waschen und in Streifen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin anbraten, den Mangold dazu geben und kurz dünsten lassen.
  • Frischkäse und Rama Cremefine hinzufügen, salzen (eventuell etwas Pfeffer hinzufügen); kurz köcheln lassen.
  • Bandnudeln in die Sauce rühren.

Jetzt geht es schon ans Genießen 😊!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s