Himbeer-Joghurttorte

Heuer gibt es keinen Adventkalender für mich! Stattdessen werde ich mir jeden Tag etwas Gutes tun. Heute habe ich eine meiner Lieblingstorten gebacken.

Zutaten und Zubereitung Biskuit

Backrohr auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Nur den Boden der Tortenform ausfetten und mit Mehl ausstauben.

3 Eier, 1 Packung Vanillezucker und 120 g Staubzucker sehr cremig aufschlagen. 60 g Weizenmehl, 60 g Maizena (Kartoffelstärke) und 1 TL Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. In die vorbereitete Form füllen und ca. 20 – 25 Minuten backen. Biskuit in der Tortenform auskühlen lassen.

Zutaten und Zubereitung der Joghurtcreme

8 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1 Packung Schlagobers steif schlagen. 350 g Joghurt mit 150 g Staubzucker verrühren. Eine Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

Zitronensaft in einen kleinen Topf geben. Gelatineblätter gut ausdrücken und in den Topf geben. Dieses Gemisch langsam und unter ständigem Rühren erhitzen. Vom Herd nehmen, zwei Esslöffel des Joghurts in die Gelatinemischung rühren. Anschließend die Gelatinemischung in die Joghurt-Zuckermischung einrühren.

Schlagobers vorsichtig unterheben. 300 g TK-Himbeeren (noch gefroren) mit der Creme vermengen. Die Creme etwas anziehen lassen und auf dem ausgekühltem Boden verteilen. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s