Buchteln mit Marillenmarmelade (ca. 30 Stück)

Germteig wird oft als kompliziert beschrieben. Dieses Rezept ist ganz einfach und unkompliziert und kann sowohl für Buchteln als auch für Mohn- oder Nussstrudel verwendet werden.

Zutaten: 1 kg Mehl, 2 Packungen Trockengerm, 3 – 4 Eier, 120 g Feinkristallzucker, 2 Packerl Vanillezucker, 2 TL Salz, 120 g Butter oder Margarine, ca. 450 – 500 ml Milch – Marillenmarmelade stichfest zum Füllen, 1 Ei zum Bestreichen, etwas Margarine zum Ausfetten des Backblechs

Zubereitung: Milch erwärmen, alle anderen Zutaten in eine große Germschüssel geben. Erwärmte Milch dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Germteig so lange „schlagen“ bis er Blasen schlägt. Deckel der Germschüssel aufsetzen und 1x gehen lassen bis der Deckel schießt (= sich abhebt). Teig noch einmal zusammenschlagen und noch 1x gehen lassen.

Danach kleine Stücke des Teiges abzupfen und mit Marmelade füllen und die Enden zusammendrehen. (Wie in den folgenden Bildern ersichtlich).

Für nicht Geübte gibt es eine einfache Vorgangsbeschreibung für das erste Mal im Anschluss.

Die Buchteln nicht zu dicht aneinander in befetteten Blech verteilen und mit versprudeltem Ei bestreichen. Noch einmal gehen lassen und bei 185 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) ca. 30 – 35 Minuten backen lassen.

So geht es auch:

Teig auf eine bemehlte Fläche geben, eine Rolle formen, in gleichmäßige Stücke teilen, Kugeln formen, flach drücken, mit Marmelade füllen und schließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s