Saftschnitzel / Bratkartoffeln / Gurkensalat

Meine Oma hat diese Saftschnitzel schon so gekocht. Sie schmecken einfach immer… Für mich ist der Geschmack immer Erinnerung an meine Kindheit. Ganz wichtig für meine Oma war es, wenig Geschirr zu verwenden – es gab ja keinen Geschirrspüler.

Für die Schnitzel wird Schulter oder Schopf (Nackenbraten) vom Schwein verwendet.

Das Fleisch in Schnitzel schneiden und klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beide Seiten mit Senf einstreichen. Eine Zwiebel schälen und würfelig schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten anbraten.

Zwiebeln im Bratenrückstand anrösten, Fleisch hinzufügen, mit Wasser aufgießen, Deckel drauf und das Fleisch weich dünsten.

Für die Bratkartoffeln und den Gurkensalat Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und schälen.

Gurke schälen, fein hobeln mit Salz und gepressten Knoblauchzehen vermengen. 30 Minuten ziehen lassen.

Abgekühlte Kartoffeln. In Scheiben schneiden und zu den Gurken geben. Mit Öl, Essig und etwas Wasser marinieren. Mit Paprika edelsüß und Pfeffer bestreuen.

Die Bratkartoffeln in der Heißluftfriteuse oder in der Pfanne knusprig braun braten, salzen.

Einen Esslöffel Mehl zur Sauce geben und mit einem Pürierstab fein mixen. Einmal aufkochen lassen.

Fertig zum Anrichten und Genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s