Bärlauch-Ciabatta

Jetzt ist Bärlauchzeit und da in den Wäldern rund um meinen Heimatort Bärlauch wächst, nutze ich diese Zeit, um verschiedene Gerichte mit diesem tollen Wildkraut auszuprobieren. Heute habe ich das erste Mal dieses einfache Rezept für ein selbstgebastelten Ciabatta ausprobiert. Probiert es aus, es schmeckt wirklich hervorragend und gelingt auch euch ganz sicher.

Zutaten: 500 g Weizen- oder Dinkelmehl, 1 TL Salz, 1 TL Kristallzucker, 1 Pk Trockengerm, 2 EL Olivenöl, 400 ml warmes Wasser, Bärlauch nach Geschmack (ich vermute ich hatte ca 50 g, gewogen habe ich den Bärlauch aber nicht)

    Bärlauch waschen und in feines Streifen schneiden.
    Bärlauchstreifen mit den anderen Zutaten zu einem glatten Germteig verarbeiten. Den Germteig gehen lassen, bis er das doppelte Volumen hat. Noch einmal zusammenschlagen.
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zu einer Ciabatta formen und ins kalte Backrohr geben. Das Backrohr auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) einschalten und das Brot ca. 50 – 60 Minuten backen. Es sollte eine goldbraune Farbe haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s