Krumbirnnigl (1 Blech / 12 Stücke)

Eigentlich ein riesiger Kartoffelpuffer, der im Backrohr gebacken wird. Schmeckt immer und ist weit weniger Arbeit als Puffer, weil einmal im Rohr hat frau/mann keine Arbeit mehr.

1,5. kg festkochende Kartoffeln schälen und fein reiben. 3 Eier, 1 – 2 TL Salz, 150 g Mehl, etwas Knoblauchgranulat oder frisch gepressten Knoblauch zu den geriebenen Kartoffeln geben und alles gut miteinander verkneten.

Das Backrohr auf 200 Grad Celsius vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Etwas Öl auf dem Papier verteilen. Die Kartoffelmasse auf dem Blech verteilen – geht am besten mit den Händen. Den Nigl ca 1 Stunden backen. Die Ränder sollten goldbraun sein. In Stücke schneiden. Als Beilagen passen Rahmgurken, Specklinsen, Paradeiskraut oder auch Groalsolot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s